Benutzerspezifische Werkzeuge
Navigation
 

Aktuelles

Nachrichten
Liederabend & Lesung mit Bert Papenfuß und Lutz Heyler am Freitag, 29.07.2016, im Martin-Gropius-Bau mehr...
Filmabend im Martin-Gropius-Bau mehr...
Lesungs- und Diskussionsabend mit Grit Poppe und Annett Gröschner, Moderation: Michael Hametner mehr...
Ausstellung vom 16.07. bis 26.09.2016 im Martin-Gropius-Bau mehr...

Publikationen über Schlösser hier erhältlich

Publikationen über Schlösser hier erhältlich

In unserem Shop erhalten Sie einen Überblick über alle lieferbaren Titel des Freundeskreises Schlösser und Gärten der Mark. Hier geht's zum Shop

 

"Chance Elysée" - Wie läuft der deutsch-französische Motor heute?

Ein Workshop-Angebot für Schulen zum 50. Jubliläum des Elysée-Vertrages

Elysee-Vertrag

Die Unterzeichnung des Elysée-Vertrages am 22.01.1963; im Bild (v.l.n.r.) am Tisch: Bundesminister des Auswärtigen, Dr. Gerhard Schröder, Bundeskanzler Konrad Adenauer, Staatspräsident Charles de Gaulle, Premierminister Georges Pompidou und der französische Außenminister Maurice Couve de Murville (Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-P106816 / CC-BY-SA)

Seminarreihe "Chance Elysée":

Am 22. Januar 2013 feierte der Elysée-Vertrag (Vertrag über die deutsch-französische Zusammenarbeit) sein 50. Jubiläum. Wie hat sich die deutsch-französische Freundschaft und Kooperation seit 1963 entwickelt? Wie läuft der deutsch-französische Motor heute, innerhalb einer erweiterten und vertieften Europäischen Union? Werden Deutschland und Frankreich künftig in einer unübersichtlichen Welt ebenso erfolgreich zusammenarbeiten wie bisher?

 Chance Elysée Oranienburg

Schülerinnen und Schüler aus Oranienburg im Workshop "Chance Elysée"

Im Rahmen einer Workshop-Reihe an Schulen (25 Workshops bundesweit) sowie einer Abschlussveranstaltung in Berlin haben wir die Geschichte der engen deutsch-französischen Kooperation sowie die aktuelle politische Dimension innerhalb der Europäischen Union vorgestellt. Gemeinsam überlegten wir, wie ein Partner auch künftig vom anderen Partner lernen kann. Dazu verfassten Schülerinnen und Schüler ihre „Botschaft an den Botschafter“, in der sie ihre persönliche Vorstellung vom Stand der deutsch-französischen Beziehungen formulieren.

Die gesammelten Botschaften können Sie hier abrufen.

Ziel des Projektes war es, Schülerinnen und Schüler und damit junge Bürger sowie Lehrer als Multiplikatoren über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen zu informieren. Gleichzeitig erfährt die politische Ebene in Gestalt der „Botschaft an den Botschafter“ von den Ideen, Vorstellungen und Wünschen der jungen Generation und kann diese in ihre Planungen mit einbeziehen.

 Ausführliche Informationen

Termine

Video

 

Hochkarätige Podiumsdiskussion im Französischen Gymnasium Berlin

Aus Anlass des 50jährigen Jubiläums des Élysée-Vertrages veranstaltete die Deutsche Gesellschaft e.V. am 21.01.2013 von 11:00 bis 13:00 Uhr eine Podiumsdiskussion unter dem Titel „Chance Élysée – Wie läuft der deutsch-französische Motor heute?“ Die Diskussion fand statt im Französischen Gymnasium, Derfflingerstraße 7, 10785 Berlin.

Wie hat sich die deutsch-französische Freundschaft seit 1963 entwickelt? Welche Vorstellungen haben Jugendliche, die künftigen Träger der Partnerschaft, von der weiteren Zusammenarbeit beider Länder? Kurz: Wie läuft der deutsch-französische Motor heute?

Diesen Fragen haben wir mit den Teilnehmern des Podiums und mit ca. 200 Schülerinnen und Schülern mehrerer Berliner Schulen diskutiert.

 Chance Elysée Berlin

Die Teilnehmer der Diskussion (v.l.n.r.): Schulleiterin Anne Orain, Staatsministerin Hélène Conway-Mouret, Dr. Martin Kirsch (Deutsche Gesellschaft e.V.), Botschaftsrat Emmanuel Suard, Staatssekretärin Hella Dunger-Löper, Generalsekretär Dr. Ingenlath.

Auf dem Podium waren vertreten:

  • Hélène Conway-Mouret, Staatsministerin für die Auslandsfranzosen beim Minister für auswärtige Angelegenheiten
  • Hella Dunger-Löper, Staatssekretärin, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund, Europabeauftragte, Beauftragte für das Bürgerschaftliche Engagement
  • Dr. Markus Ingenlath, Generalsekretär des Deutsch-Französischen Jugendwerks
  • Emmanuel Suard, Botschaftsrat für Kultur, Bildung und Hochschulwesen, Leiter des Institut Français Deutschland
  • Bernhard Frank, Schulleiter deutsche Verwaltung, Französisches Gymmasium / Lycée Français Berlin
  • Dr. Martin Kirsch, Leiter des Bereichs „Politik und Geschichte“,
  • Deutsche Gesellschaft e.V.
  • Moderation: Miriam Janke

Die Veranstaltung war der Abschluss einer bundesweiten 25teiligen Seminarreihe an Schulen unter dem Titel „Chance Elysée – Wie läuft der deutsch-französische Motor heute?“

Das Projekt wurde gefördert durch das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.

Programm der Veranstaltung

Artikel zur Veranstaltung

 

Ihr Ansprechpartner:

Jan Roessel
Telefon: (030)  88 412 251
Telefax: (030)  88 412 223
E-Mail: jan.roessel(at)deutsche-gesellschaft-ev.de

 Logo BPALogo Elysée