Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 
 

Hohenerxleben

Hohenerxleben, Salzlandkreis. Heft 18, Berlin 2020 (ISBN-Nr. 978-3-941675-97-1).

Dedo von Kerssenbrock-Krosigk, Friederike von Krosigk, Klaus-Henning von Krosigk und Sibylle Badstübner-Gröger

Hohenerxleben, heute ein Stadtteil von Staßfurt, liegt hoch über dem Ufer der Bode, weshalb das Haus Hohenerxleben, direkt an einem Steilhang gelegen, den Eindruck einer uralten Burg vermittelt. Der Renaissancegiebel des Ostflügels trägt die Jahreszahl 1560, der westliche Teil ist deutlich jünger, er stammt vom Anfang des 19. Jh. Verbunden sind beide Gebäudeteile durch einen Querbau aus der Mitte des 18. Jh. Heute ist das Haus in den Händen einer gemeinnützigen Stiftung, die das Schloss für eine vielfältige kulturelle Nutzung hergerichtet hat.

 

hohenerxleben

Ort: Hohenerxleben
Seitenzahl: 24
Anzahl Abbildungen: 34
Sprache: deutsch

€6.00
(inkl. 7% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

 

 

 
 
 

Direktlinks

Internationale Studienreisen

Über Geschichte Stolpern

Europassaal

Publikationen

Freundeskreis der Schlösser und Gärten

Projekt „Mein, dein, unser Deutschland“

Projekt „Antisemitismus in Deutschland“

Essaywettbewerb

Projekt „Debüt-Konzerte im ländlichen Raum“

Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse