Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 
 

Stennewitz / Stanowice

Stennewitz / Stanowice, Woiwodschaft Lebus / Województwo Lubuskie. Heft 25, Berlin 2019 (ISBN-Nr. 978-3-941675-01-8).

Henryk Jan Kustosz u. Błażej Skaziński

Das Herrenhaus von Stennewitz, etwa 13 km westlich von Landsberg a. d. Warthe, liegt zwischen dem einstigen Gutshof und einem Landschaftspark. Die ältesten Gebäudeteile sind Relikte eines vermutlich auf Initiative von Asmus von der Marwitz erbauten befestigten Herrenhauses. Um- und Ausbauten erfolgten im 18. und 19. Jahrhundert. Die größte bauliche Veränderung erfuhr der Herrensitz 1872/72 unter dem Gutsherrn Karl Treichel. Der Westflügel wurde in Formen der Weserrenaissance gestaltet und erhielt einen schlanken Turm mit einem obeliskenförmigen Helm, die Nutzfläche des Hauses wurde dabei mehr als verdoppelt. Dieses Erscheinungsbild behielt das Herrenhaus bis 1945, in der Folge kam es zu aufgrund nicht durchdachter Renovierungsmaßnahmen zu Verlusten der historischen Bausubstanz.

Herausgegeben mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Märkisch-Oderland, Karin und Uwe Hollweg Stiftung und gefördert mit Mitteln des Landes Brandenburg.


Stennewitz Stanowice kleinOrt: Stennewitz / Stanowice
Seitenzahl: 28
Anzahl Abbildungen: 36
Sprache: deutsch-polnisch

€0.00

Kostenfreie Exemplare können gegen Erstattung der Versandkosten bezogen werden.

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
02a einheitsdenkmal
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse