Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 
 

Beitzsch / Biecz

Beitzsch / Biecz, Woiwodschaft Lebus / Województwo Lubuskie. Heft 26, Berlin 2019 (ISBN-Nr. 978-3-941675-00-1).

Arne Franke

Das Dorf Beitzsch liegt in der Niederlausitz, 20 km südöstlich von Guben im ehemaligen Kreis Sommerfeld. Von der spätmittelalterlichen „Alten Burg“ sind keine sichtbaren Überreste vorhanden. Der Nachfolgebau des „Neuen Schlosses“ erlebte mehrere grundlegende Umbauten und Vergrößerungen. Die heutige Anlage geht auf die frühklassizistische Erweiterung zur Dreiflügelanlage durch Friedrich Gottlob von Wiedebach zurück, die im 19. Jahrhundert wiederum umgebaut wurde und in den 1920er Jahren noch einmal eine Fassadengestaltung im Stil des Neorokoko erhielt. In der Sichtachse zur Dorfkirche steht der barockzeitliche Durchfahrtsturm. Ebenfalls erhalten ist das westliche Kavaliershaus aus den 1730er Jahren. Das Schloss war von einem Wassergraben umgeben, der bis heute noch auf drei Seiten zu sehen ist.

Herausgegeben mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Märkisch-Oderland, Karin und Uwe Hollweg Stiftung und gefördert mit Mitteln des Landes Brandenburg.


Beitzsch Biecz kleinOrt: Stennewitz / Stanowice
Seitenzahl: 28
Anzahl Abbildungen: 45
Sprache: deutsch-polnisch

€0.00
 

Kostenfreie Exemplare können gegen Erstattung der Versandkosten bezogen werden.

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
02a einheitsdenkmal
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse