Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Bild

 

Informationsstand

Der diskrete Charme der Diktatur? Gefährdungen von Demokratie gestern und heute

 

Vom 25. bis 27. Januar 2018 nimmt die Deutsche Gesellschaft e. V. an der 11. Geschichtsmesse zum Thema „Der diskrete Charme der Diktatur? Gefährdungen von Demokratie gestern und heute“ der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur in Suhl teil.

Im Mittelpunkt der Geschichtsmesse 2018 wird die Frage stehen, wieso autoritäre Herrschaft oder auch Diktaturen von vielen Menschen als Alternativen zu demokratischen Verhältnissen gesehen werden. Immer wieder zeigt sich, dass Sympathien für autoritär herrschende Kräfte offen bekundet werden, etwa wenn der Kommunismus für eine gute Sache gehalten wird, die lediglich schlecht ausgeführt worden sei. Kann der Blick auf die Diktaturen des 20. und 21. Jahrhundert gegenüber autoritären Bestrebungen der Gegenwart als Hilfe für die Stärkung der Demokratie dienen? Welche Ansätze und Konzepte zum Spannungsverhältnis von Demokratie und Diktatur nach 1945 sind besonders geeignet, um das historische Lernen in Museen und Gedenkstätten sowie im Schulunterricht und in außerschulischen Bildungseinrichtungen zu stärken?

Schauen auch Sie vorbei!

Wir informieren Sie gern an unserem Stand über unseren Verein und aktuelle Projektvorhaben.

Ausführliche Informationen sowie das Programm finden Sie hier.

 

Ansprechpartnerin:
Dr. Heike Tuchscheerer
Leiterin der Abteilung Politik & Geschichte
Tel.: 030 88412 254
» E-Mail schreiben

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse