Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 
 

Fragen zur Teilhabe und Repräsentation bestimmen auch mehr als 30 Jahre nach der Wiedervereinigung den Ost-West-Diskurs. Kritik ruft nicht nur die mangelnde Vertretung Ostdeutscher in den Führungsetagen deutscher Leitmedien hervor, sondern auch die Berichterstattung über die ostdeutschen Bundesländer. Sie sieht sich dem Vorwurf ausgesetzt, sie spiegele den Osten, seine Menschen und seine Realitäten nicht wider.

Brgerdebatte 22062022 Plakat

Die zweite Veranstaltung in der Reihe „Meine Medien, meine Stimme? Zur Rolle der Medien in Ostdeutschland“ thematisierte die Strukturen, die heute die Medienlandschaft in Ostdeutschland bestimmen und die Mediennutzung der Bevölkerung. Vor welchen Herausforderungen stehen lokale und regionale Medien? Was kann und muss getan werden, um den Journalismus in Ostdeutschland repräsentativer und diverser zu machen?

Pressemitteilung (07.06.2022)

Termin: 22.06.2022 (18.00 - 20.00 Uhr) / Ort: Festhalle Plauen, Äußere Reichenbacher Str. 4, 08529 Plauen (Sachsen)

An der Bürgerdebatte wirkten mit: Ine Dippmann (Vorsitzende, Landesverband Sachsen des Deutschen Journalisten-Verbandes), Anne Hähnig (Leiterin, Ressort „ZEIT im Osten“, DIE ZEIT), Torsten Kleditzsch (Chefredakteur, Freie Presse) und Dr. Lutz Mükke (Medienjournalist). Kristin Narr (Medienpädagogin) moderiert. Mehr Informationen zu den Mitwirkenden finden Sie hier.

Rolf Schwanitz (Staatsminister a. D., Beauftragter für die Angelegenheiten der neuen Länder a. D.) eröffnete die Veranstaltung mit einem Grußwort.

Das Programm finden Sie hier. Die Bürgerdebatte fand in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e. V. statt.

Unseren Audiomitschnitt der Veranstaltung können Sie demnächst hier hören.

Veranstaltungshinweis: In der Festhalle Plauen war am Veranstaltungstag kein Nachweis über den Impfstatus und/oder eines negativen COVID-19-Tests nötig. Die Gäste konnten auf eine medizinische Maske verzichten. Zu Ihrem Schutz haben wir Ihnen jedoch empfohlen, während der Veranstaltung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Stand: 22.06.2022). Die Veranstaltung wurde in Bild und Ton dokumentiert. Die Teilnahme beinhaltete die Zustimmung zu einer Verwendung der Aufnahmen im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Gesellschaft e. V., ihrer Projektförderer und -partner.

 

Ansprechpartnerin:
Dr. Madeleine Petschke
Leiterin | Kultur & Gesellschaft
Tel.: 030 88412 205
» E-Mail schreiben

 

 

Förderer:

BMWi Web 2x de WBZ                      RGB Quadrat

 

Partner:

BMWi Web 2x de WBZ                       

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Direktlinks

Internationale Studienreisen

Über Geschichte Stolpern

Europassaal

Publikationen

Freundeskreis der Schlösser und Gärten

Projekt „Mein, dein, unser Deutschland“

Projekt „Antisemitismus in Deutschland“

Essaywettbewerb

Projekt „Debüt-Konzerte im ländlichen Raum“

Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse