Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 
 

Plakat Brgerdebatte 18052022Fragen zur Teilhabe und Repräsentation bestimmen auch mehr als 30 Jahre nach der Wiedervereinigung den Ost-West-Diskurs. Kritik ruft nicht nur die mangelnde Vertretung Ostdeutscher in den Führungsetagen deutscher Leitmedien hervor, sondern auch die Berichterstattung über die ostdeutschen Bundesländer. Sie sieht sich dem Vorwurf ausgesetzt, sie spiegele den Osten, seine Menschen und seine Realitäten nicht wider.

Die vierte Veranstaltung in der Reihe „Meine Medien, meine Stimme? Zur Rolle der Medien in Ostdeutschland“ thematisierte, welchen Einfluss Ostdeutsche auf den Mediendiskurs haben. Wie können Journalistinnen und Journalisten für ostdeutsche Perspektiven und Themen sensibilisiert werden? Welche Institutionen oder Personen müssen in die Pflicht genommen werden?

Termin: 14.09.2022 (18.00 - 20.00 Uhr) / Ort: Bauhaus Museum Dessau (Foyer), Mies-van-der-Rohe-Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt)

Pressemitteilung (05.09.2022)

An der Bürgerdebatte wirkten mit: Jeannette Gusko (Geschäftsführerin, CORRECTIV; Sprecherin, Netzwerk 3te Generation Ost), Prof. Dr. Sebastian Köhler (Professor für Journalistik und Kommunikationswissenschaft, Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, Journalist und Autor), Dr. Lutz Mükke (Medienjournalist), Marc Rath (Chefredakteur, Mitteldeutsche Zeitung). Tim Herden (Studioleiter, MDR-Studio Berlin) moderiert.

Medienpartnerinnen waren die Mitteldeutsche Zeitung und Volksstimme. Das Programm finden Sie hier. Mehr Informationen zu den Mitwirkenden finden Sie hier.

Veranstaltungshinweise:

Im Bauhaus Museum Dessau war am Veranstaltungstag kein Nachweis über den Impfstatus und/oder eines negativen COVID-19-Tests nötig. Die Gäste konnten auf eine medizinische Maske verzichten. Zu Ihrem Schutz haben wir Ihnen jedoch empfehlen, während der Veranstaltung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Stand: 14.09.2022). Die Veranstaltung wurde in Bild und Ton dokumentiert. Die Teilnahme beinhaltete die Zustimmung zu einer Verwendung der Aufnahmen im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Gesellschaft e. V., ihrer Projektförderer und -partnerinnen.

 

 

Ansprechpartnerin:
Dr. Madeleine Petschke
Leiterin | Kultur & Gesellschaft
Tel.: 030 88412 205
» E-Mail schreiben

 

Förderer:

BMWi Web 2x de WBZ                      RGB Quadrat

 

Partnerinnen:

      BMWi Web 2x de WBZ                                    BMWi Web 2x de WBZ 

 

 

 
 
 

Direktlinks

Internationale Studienreisen

Über Geschichte Stolpern

Europassaal

Publikationen

Freundeskreis der Schlösser und Gärten

Projekt „Mein, dein, unser Deutschland“

Projekt „Antisemitismus in Deutschland“

Essaywettbewerb

Projekt „Debüt-Konzerte im ländlichen Raum“

Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse