Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Header Reichstag klein

 

Akademischer Essaywettbewerb

1918-2018: Wohin strebt Europa?

 

Bild DG Website

Die Deutsche Gesellschaft e. V. lud Studentinnen und Studenten dazu ein, sich in einem Essay mit einer aktuellen und gesellschaftsrelevanten Fragestellung zu beschäftigen. In diesem Jahr ging es um Europa, um seine Gegenwart und Zukunft, aber auch um 100 Jahre seiner Geschichte.

Kaum ein Thema polarisiert in den letzten Jahren so sehr wie die Gestaltung Europas und der Europäischen Union. Dabei ist die Idee eines geeinten, auf gleichen Werten basierenden Europa nicht neu und hatte bereits nach dem Ersten Weltkrieg Hochkonjunktur. So stellen viele nicht erst seit den Flucht- und Migrationsbewegungen nach Europa das Konzept eines einigen, grenzenlosen Europa in Frage. Dabei scheint Europa gespalten. Die einen fordern eine engere Zusammenarbeit und haben gar die Vision der „Vereinigten Staaten von Europa“, die anderen besinnen sich zurück auf den Nationalstaat mit klaren Territorialgrenzen. Krisen erlebt Europa zweifelsohne. Doch welche Wege aus den Krisen soll es nehmen und wie soll seine Zukunft aussehen? Inwieweit sind die Ideen der europäischen Vordenker der Zwischenkriegszeit bei der Gestaltung der Zukunft Europas noch ein Thema? Welche Rolle spielt der europäische Wertekanon im 21. Jahrhundert noch für die Einigung des Kontinents? Enthält das „Weißbuch zur Zukunft Europas“ ausreichende Lösungsansätze?

1918-2018: Wohin strebt Europa? So lautete die diesjährige Fragestellung des akademischen Essaywettbewerbs.

Einsendeschluss war der 1. September 2018. Aus den zahlreich eingegangenen Essays wählt eine sechsköpfige Jury bis Ende Oktober die besten Essays aus. Alle Teilnehmenden werden per E-Mail benachrichtigt.

Die drei besten Texte werden prämiert: Der 1. Platz ist mit 2.000,- €, der 2. Platz mit 1.000,- € und der 3. Platz mit 500,- € dotiert.

Die 20 besten Essays werden im Jahr der Europawahl 2019 in einem Band als Printpublikation veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter: www.essaywettbewerb.de

 

Ansprechpartnerin:
Dr. Evelyna Schmidt
Referentin Kultur & Gesellschaft
Tel.: 030 88412 252
» E-Mail schreiben

 

Förderer & Partner:
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Deutsche Nationalstiftung

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von dieser Seite akzeptieren