Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 
 

Inklusives Workshopprojekt in Berlin

DDR-Geschichte inklusiv

 

Die Deutsche Gesellschaft e. V. bietet 2023 ein inklusives Bildungsangebot für blinde, seheingeschränkte und sehende Jugendliche sowie junge Erwachsene an. Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 22 aus dem gesamten Bundesgebiet können teilnehmen.

An insgesamt sieben Workshoptagen im Juni 2023 steht in Berlin die Vermittlung der Geschichte des SED-Regimes am Beispiel des Machtsystems der DDR im Mittelpunkt. Das Programm beinhaltet interaktive Workshops zur Geschichte der DDR. Gemeinsam mit einer Referentin der Deutschen Gesellschaft e. V. besuchen die Teilnehmenden zudem Gedenkstätten, führen Gespräche mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen durch und produzieren abschließend in Zweiergruppen Podcasts.

Begleitet wird das Programm von einer Medienpädagogin oder einem Medienpädagogen, der bei der Erstellung der Podcasts unterstützt. Außerdem stehen an jedem Tag zwei zusätzliche Begleitpersonen zur Verfügung.

Die Teilnahme an den Workshops ist komplett kostenfrei. Kosten für die An- und Abreise, ÖPNV in Berlin, Übernachtung, Verpflegung und Eintrittsgelder sind in der Teilnahme enthalten. Die Unterbringung erfolgt in einem Hotel in Doppelzimmern. Das genaue Datum wird zeitnah bekannt gegeben! Die Teilnahme an den Workshoptagen ist nur in Präsenz in Berlin möglich. Die Teilnahme an allen sieben Workshoptagen ist nach Zusage verbindlich.

Zur Teilnahme am Projekt eingeladen sind blinde, sehbehinderte und sehende Jugendliche sowie junge Erwachsene unabhängig von ihrer kulturellen, ethnischen und sozialen Herkunft, ihrer Religion oder ihrem Geschlecht. Entscheidend für ihre Mitwirkung am Projekt ist das Interesse an der Auseinandersetzung mit historischen Themen und die Bereitschaft, Projektaufgaben unter Anleitung selbstständig zu konzipieren und umzusetzen.

 

Kostenfreies Angebot!

Bei Interesse melde Dich unverbindlich über unser Kontaktformular an und sag uns, warum Du teilnehmen möchtest!

 

 

Ausführlichere Informationen über das Projekt sowie zum inhaltlichen und zeitlichen Ablauf folgen in Kürze.

 

Ansprechpartnerin:
Christina Heiduck
Referentin I Politik & Geschichte
Tel.: 030 88412 191
» E-Mail schreiben

 

 

 
 
 

Direktlinks

Internationale Studienreisen

Über Geschichte Stolpern

Europassaal

Publikationen

Freundeskreis der Schlösser und Gärten

Projekt „Mein, dein, unser Deutschland“

Projekt „Antisemitismus in Deutschland“

Essaywettbewerb

Projekt „Debüt-Konzerte im ländlichen Raum“

Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse