Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 
 

Symposium

Deutsche Demokratiegeschichte – Eine Herausforderung der historisch-politischen Bildungsarbeit

Termin: 7. September 2021

Ort: Hessische Landesvertretung (In den Ministergärten 5, 10117 Berlin)

PaulskircheDie Geschichte macht deutlich, dass Demokratie keine Selbstverständlichkeit, sondern eine Errungenschaft ist. Sie zeigt, dass Demokratie erkämpft und verteidigt werden musste – und stets gefährdet bleibt. Der Blick zurück hat somit auch eine gegenwartsbezogene und zukunftsweisende Bedeutung: Die Auseinandersetzung mit Demokratiegeschichte trägt dazu bei, Demokratiemüdigkeit und -verachtung entgegenzuwirken und das Bewusstsein für den Wert unserer Demokratie zu schärfen. Das diesjährige Symposium der Veranstaltungsreihe untersucht deshalb die Frage, wie das lange Ringen um Freiheit und Demokratie noch stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden kann - und stellt die Suche nach zeitgemäßen Vermittlungsformaten in den Mittelpunkt.
Diese Leitfrage lenkt den Fokus auf jene Gruppen, denen bei der Zukunftsgestaltung unseres demokratischen Gemeinwesens eine besondere Bedeutung zukommt: den nachwachsenden Generationen, Lehrerinnen und Lehrern, Polizistinnen und Polizisten, Soldatinnen und Soldaten, Religionsgemeinschaften und Medienschaffenden. Im direkten Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern dieser Gruppen sollen Formate und Methoden für eine erfolgreiche Verankerung der Demokratiegeschichte im öffentlichen Bewusstsein identifiziert werden.

Es wirken mit: Antje Funcke, Senior Expert Familie und Bildung im Programm Wirksame Bildungsinvestitionen der Bertelsmann Stiftung; Sven Felix Kellerhoff, Leitender Redakteur Zeit- und Kulturgeschichte DIE WELT / WELT am Sonntag; Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing, Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes; Prof. Dr. Tilman Mayer, Professor am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sowie Vorstand Deutsche Gesellschaft e. V.;  Aiman A. Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland; Prof. Dr. Sönke Neitzel, Professor für Militärgeschichte / Kulturgeschichte der Gewalt an der Universität Potsdam; Prof. Dr. Oliver Plessow, Professor für Geschichtsdidaktik an der Universität Rostock; Dario Schramm, Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz; Prof. Dr. Bernd Schröder, Stellvertretender Vorsitzender der Kammer der Evangelischen Kirche in Deutschland für Bildung und Erziehung, Kinder und Jugend sowie Professor für Praktische Theologie mit den Schwerpunkten Religionspädagogik und Bildungsforschung an der Georg-August-Universität Göttingen.

Weitere Informationen finden Sie demnächst hier.

 

Gefördert von:

bkmlogo

 

 

 

 

 

Projektleitung:
Dr. Lars Lüdicke
Referent Politik & Geschichte
Tel.: 030 88412 203
» E-Mail schreiben

 

 

 
 
 

Direktlinks

Internationale Studienreisen

Über Geschichte Stolpern

Europassaal

Publikationen

Freundeskreis der Schlösser und Gärten

Projekt „Mein, dein, unser Deutschland“

Projekt „Antisemitismus in Deutschland“

Essaywettbewerb

Projekt „Debüt-Konzerte im ländlichen Raum“

Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse