Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Header Reichstag klein

 

Arensdorf / Jarnatów

Arensdorf / Jarnatów, Woiwodschaft Lebus / Województwo Lubuskie. Heft 21, Berlin 2017 (ISBN-Nr. 978-3-941675-94-0).

Błażej Skaziński

Arensdorf ist eine Ortschaft im Gebiet des historischen Sternberger Landes in der einstigen großpolnisch-lebuser Grenzregion. Es liegt etwa 6 km südwestlich von Königswalde und etwa 10 km nördlich von Zielenzig. Das Herrenhaus und die dazugehörige Parkanlage liegen im nordwestlichen Teil der Ortschaft unweit der Dorfkirche und des Wirtschaftshofes. Das Arensdorfer Herrenhaus wurde vermutlich Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut. Historisches Bildmaterial belegt, dass das Gebäude Ende des 19. Jahrhunderts oder zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Stil der deutschen Neorenaissance umgebaut worden ist. Die heutige Gestalt des Herrenhauses ist zum großen Teil das Ergebnis des 1900-1916 von Henry Theodore von Böttinger durchgeführten Umbaus. Den Entwurf dazu schuf der königlich-preußische Horfarchitekt Ernst Eberhard von Ihne (1848-1917).

Herausgegeben mit finanzieller Unterstützung der Botschaft der Republik Polen in der Bundesrepublik Deutschland und gefördert mit Mitteln des Landes Brandenburg.


21 Arensdorf JarnatowOrt: Arensdorf / Jarnatów
Seitenzahl: 28
Anzahl Abbildungen: 37
Sprache: deutsch-polnisch

€0.00

Kostenfreie Exemplare können gegen Erstattung der Versandkosten bezogen werden.

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
02a einheitsdenkmal
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von dieser Seite akzeptieren